.

Heilt die Zeit alle Wunden?

Wussten Sie, dass in uns ein spezielles, aber oft nicht ausreichend genutztes Werkzeug zur Heilung existiert? Es wartet nur darauf, dass Sie es entdecken und seine Fähigkeit nutzen, um Ihnen auf Ihrem Weg zum Wohlbefinden zu helfen. 

Im Laufe der Jahre steigt die Wahrscheinlichkeit eines tiefgreifenden Verlusts, und wenn wir lernen, diese Verluste in unsere gesamte Lebenserfahrung zu integrieren, reifen wir. Emotionale Gaben wie Mitgefühl, Verbindung zu anderen und Empathie sind das Ergebnis des Erlebens und Überstehen von schwierigen Erfahrungen. 

Ich würde niemals jemandem sagen, der den Verlust eines Kindes oder Partners erlebt:„Die Zeit heilt alle Wunden.“ Als ob nur das Warten den Schmerz lindern könnte. Das ist unmöglich! Wenn Sie in dieser Zeit Ihre Gefühle nicht verarbeiten und Ihren Glauben nicht erforschen, besteht eine sehr gute Chance, dass Sie sich in 10 Jahren in demselben emotionalen Zustand befinden, in dem Sie sich jetzt befinden. 

Verluste - ob in Form des Todes einer geliebten Person, einer Scheidung, eines Jobs oder Ihrer Gesundheit - geben Ihrer Seele die Möglichkeit zu wachsen. 

Was ist das Werkzeug zur Heilung?

Die Geduld! Wenn das Leben die Erfahrung des Verlustes liefert, können wir uns erheben, um ihr mit Geduld zu begegnen. Während die Zeit allein Ihre Wunde nicht heilt, müssen Sie sich alle Minuten, Tage und Jahre geben, die Sie benötigen, um die Erfahrungen zu machen, die Ihre Kraft wiederbringen. Die Maßnahmen, die wir ergreifen, um den Verlust in unser neues Leben zu integrieren, brauchen eine gewisse Zeit, um sie zu messen. Wir können fragen: "Wann hört der Schmerz auf?" Aber die Messung dazu ist für jeden anders.

Wir müssen uns zuerst mit der Idee abfinden, dass das, was wir einst wussten, jetzt unvollständig ist. Egal wie sehr wir das, was wir einmal hatten, geliebt oder gehasst haben, wir müssen erkennen, dass unsere Welt zusammengebrochen ist, und wir müssen bei Null anfangen, um ein Leben um eine tiefe Wunde herum wieder aufzubauen. 

Der Schmerz des Verlustes kann so akut sein, dass er uns die Fähigkeit nimmt, den Alltag zu bewältigen, Probleme zu lösen oder uns etwas Neues vorzustellen. Ich bin im Laufe der vielen Jenseitskontakte die ich gegeben habe noch nie auf einen Menschen gestoßen, der wirklich auf den Tod und den Verlust eines Menschen vollständig vorbereitet war. Wie auch? Es braucht Geduld, um den akuten Schmerz eines plötzlichen Verlustes als Akt des Selbstmitgefühls zu ertragen. Auf unserem Weg der Heilung beginnen wir Erfahrungen zu machen, die unseren Glauben an eine liebevolle Kraft wecken, die größer ist als wir selbst. Mein Wunsch für Sie ist, dass der Funke die Hoffnung auf ein sinnvolles Leben Sie wieder aufleben lässt. 

Es gibt den Spruch:"Geduld ist eine Tugend." Ich sage, es ist ein Geschenk. Es ist ein Geschenk, das Sie sich geben müssen, wenn Sie durch ein Leben navigieren, das Sie nicht geplant haben. Sie werden Zeit brauchen, um verschiedene Wege zu erforschen, um zu heilen und herauszufinden, welche Ihnen helfen. Jeder von uns wird irgendwann einen Verlust erleben, und Trauer ist eine ganz natürliche Reaktion auf Verlust. 

Viele Menschen, die einen Jenseitskontakt mit mir hatten, sagen, dass es der Katalysator für ihre Trauer war, um sich in Heilung umzuwandeln. In der Tat gibt es nur wenige Dinge, die mit dem Effekt vergleichbar sind, der sich aus dem Erhalt von Beweisen ergibt, dass die Person, die Sie lieben, weiterhin in der energetischen Seelenform existiert. Aber zu wissen, dass eine Seele in einem Zustand des verbundenen Wohlbefindens weiterlebt, reicht nicht immer aus, um die unerwünschten Veränderungen zu bewältigen, denen wir uns stellen müssen. Niemand ist immun gegen Trauer. Niemand kann die Erinnerungen von jemandem löschen, den er geliebt hat. Das macht den Tod so schrecklich hart und real. Sie vermissen diese Person, weil Sie sie geliebt haben. Sie haben sich beeinflusst. Sie haben Ihre Seele geprägt. Sie haben ihnen möglicherweise nicht immer zugestimmt. Möglicherweise haben Sie ihre Aktionen nicht immer gut geheißen, aber Sie haben sie dennoch geliebt.
Abschied im physischen Sinne zu nehmen ist nie einfach. Und im Laufe der Zeit erinnern sich unsere Körper an die großen Auswirkungen in unserem Leben. Unsere Seele erinnert sich an die Traumata dieser physischen Existenz. Es erinnert an die Freuden und Sorgen. Dies ist Teil unserer Lektion hier. Trauer verstehen. Sich daran erinnern, sanft und geduldig miteinander umzugehen. Emotionen entstehen und fallen lassen wie das Kommen und Gehen der Gezeiten.
Es ist eine heikle Sache in diesem Leben. Als Medium werde ich ständig daran erinnert. Ich weiß nicht, ob mich das dazu bringt, ein besserer Mensch zu sein oder nicht. Die Erinnerung, dass dies hier und jetzt nur vorübergehend ist, ist für mich durch den Kontakt zu Verstorbenen und Hinterbliebenen, sehr real. Das heißt nicht, dass ich perfekt bin. Aber vielleicht schätze ich die Zeit, die ich habe, ein bisschen mehr.

Was Sie tun können

  1. Bitte entschuldigen Sie sich NICHT für Ihre Trauer. Sie dürfen alle Gefühle fühlen und lassen Sie mich Ihnen sagen, dass sie wahrscheinlich zu den ungünstigsten Zeiten auftauchen werden. Es ist in Ordnung. Denken Sie daran, Trauer ist ein Ausdruck der Liebe. 

  2. Nehmen Sie sich eine Auszeit! Sie können und sollten sich erlauben sich zurückzuziehen, um Luft zu schnappen. Das ist ok. Tun Sie was Sie brauchen. Versuchen Sie, sich nicht in die Erwartungen anderer zu verwickeln.

  3. Überprüfen Sie Ihre Prioritäten erneut. Was muss getan werden und was kann warten? Bürden Sie sich nicht zu viel auf.

  4. Geben Sie gesunde Gewohnheiten nicht auf. Gehen Sie immer noch ins Fitnessstudio. Gehen Sie immer noch zu Ihrem Seminar oder Workshop. Kümmern Sie sich um Ihre körperlichen, geistigen, emotionalen und spirituellen Bedürfnisse.

  5. Sprechen Sie über die Person (en). Erinnern Sie sich an sie. Teilen Sie die Liebe, die Sie für sie haben, mit anderen. Sie haben wundervolle Erinnerungen, die immer am besten geteilt werden.

  6. Versuchen Sie eine neue Tradition oder neue Gewohnheit zu Ehren des Verstorbenen aufzubauen, wie 

    1. Freiwilligenarbeit in einem örtlichen Tierheim oder einer Suppenküche

    2. Sammeln von Spielzeug oder warmer Kleidung für andere Bedürftige

    3. unerwartet eine Mahlzeit oder einen Kaffee für jemanden kaufen

    4. Senden einer Ermutigungsnotiz an einen unerwarteten Empfänger

    5. Sponsoring einer benötigten Sportmannschaft oder -gruppe in ihrem Namen

 
Nehmen Sie sich Zeit zum Meditieren und denken Sie daran, auf das Geschenk zuzugreifen, das in Ihnen liegt, um geduldig zu sein. Zeit allein heilt keine Wunde, aber es wird Zeit benötigt, um zu erkennen, welche Probleme gelöst werden müssen, Ihre Optionen zu erkunden und dann die Umsetzung zu gehen. 

Bitte denken Sie immer daran, dass die Liebe niemals stirbt. Unsere Lieben sind immer bei uns.